FragenKategorie: AkkreditivZahlungskonditonen
Christian Klammer asked 5 Monaten ago

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
können in einer Akkreditivereinbarung auch individuelle Zahlungsmodalitäten mit dem Exporteur geregelt werden:
z.B. 30 % Vorauskasse, 50% bei Freigabe des Akkreditivs, 20% bei angenommener und überprüfter Ware.
Wir möchten Ware (Wellpappendisplays nebst Kinderhaarschmuck) aus China im Warenwert von USD 19.000 importieren. Würden Sie bei diesem Warenwert den Aufwand eines Akkreditivsverfahren empfehlen?
Gäbe es sonst noch andere Alternativen zur Zahlungs Absicherung der Ware wegen möglichen Gefahren (Qualitätsmängel, Mengenverluste, Beschädigungen, mangelnde Verpackung)
Ihrer Antwort sehen wir mit Freude und Interesse entgegen.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Christian Klammer