Kategorie: Akkreditivbestätigung

Ein bestätigtes Akkreditiv ist dem unbestätigten Akkreditiv weit überlegen. Die zusätzliche Sicherheit, die Ihnen die Akkreditivbestätigung einer inländischen Bank gibt, ist besonders dann von unschätzbarem Wert, wenn es doch einmal zu Schwierigkeiten mit der Akkreditivbank kommen sollte.

In dieser Serie erfahren Sie nicht nur, welche Risiken die Akkreditivbestätigung alle abdeckt. Sie lernen auch, wie Sie die Akkreditivbank und die damit verbundenen Risiken besser einschätzen können. Letztendlich beschreiben wir für Sie, wie die Bestätigung praktisch funktioniert und wie sie im Fall der Fälle in Anspruch genommen werden kann.

Wann ist eine Akkreditivbestätigung sinnvoll? Vorher gut durchrechnen!

Akkreditivbestätigung – Wann braucht man sie?

In etlichen Fällen reicht ein unbestätigtes Akkreditiv nicht aus. Eine Akkreditivbestätigung bietet ein deutlich höheres Maß an Sicherheit für Ihren Export. Alles Wissenswerte hier, damit Sie selbst abschätzen können.

Akkreditivbank einschätzen

Um ein Akkreditiv als Zahlungsinstrument zu verwenden, müssen Sie die Zahlungsfähigkeit der Akkreditivbank einschätzen. Erfahren Sie hier, wie Sie vorgehen!